Ocupa Barcelona – Der Kampf um Wohnraum

Ein beeindruckender Kurzfilm zu Zwangsräumungen und Leerstand in Barcelona und den Widerstand dagegen.

“Sie werfen uns auf die Straße, nehmen uns die Arbeit und auch noch das Leben”, sagt ein Opfer dreier Zwangsräumungen in der zweitgrößten Stadt Spaniens – Barcelona. Spanien ist in Europa das Land mit den meisten Zwangsräumungen und das Land mit den meisten leerstehenden Wohnungen. Eine Folge der Wirtschaftskrise und einer gigantischen Immobilienblase. Aber die Menschen wehren sich. Es ist eine Bewegung entstanden, die versucht, Zwangsräumungen zu verhindern.

Zum Video

Vonovia enteignen!

Die Stadträte Hannes Rockenbauch und Thomas Adler mit einer klaren Botschaft an den Immobilienkonzern Vonovia, Stadtspitze und Stuttgarter Gemeinderat. Vonovia besitzt allein in Stuttgart über 4.000 Wohnungen und plant nach Modernisierungen Mieterhöhungen bis zu 65%. Dieses Vorgehen zeigt sehr deutlich, dass nicht die Verbesserung der Wohnsituation und Lebensqualität im Mittelpunkt der Konzernpraxis stehen, sondern größtmögliche Rendite für die Aktionär_innen des börsendatierten Dax-Konzern.

Stellungsnahme vom Mieterverein Stuttgart

Video-Botschaft des Oberbürgermeister von Konstanz

SÖS LINKE PluS Antrag (Juni 2018)
Milieuschutz für MieterInnen in Zuffenhausen und Rot

SÖS LINKE PluS Antrag (Juni 2018)
Milieuschutzsatzung für MieterInnen aller Vonovia Wohnungen

Zum Video

Kurzfilm zur Hausbesetzung in der Wilhelm-Raabe-Straße

Videoaufruf zur Kundgebung am 14. Juni

Für das Menschenrecht auf Wohnen! #Mietenwahnsinn, #Wohnungsnot # und #Leerstand stoppen. Kommt zur Kundgebung diesen Donnerstag auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. #leerstandbeleben

Gepostet von Aktionsbündnis Recht auf Wohnen am Montag, 11. Juni 2018

Kurzfilm zur Hausbesetzung in der Wilhelm-Raabe-Straße 4

+++ Teilt das Video und bleibt aktiv ✊ +++Der folgende

Team Wallraff enthüllt Pfusch am Bau und Betrug an MieterInnen

Monatelang hat das Team Wallraff verdeckt bei VONOVIA und anderen Immobilienhaien  ermittelt und die skandalösen  Machenschaften in einer RTL-Sendung öffentlich gemacht. Der Mieterverein Witten zeigt VONOVIA wegen Betrug an.

Bei VONOVIA wurde bei Modernisierungen in Witten und Dortmund festgestellt, dass Bauteile bei der Mieterhöhung als Kosten aufgeführt wurden, die nicht eingebaut wurden. In einem Fall wurde ein neuer Heizkessel eingebaut und keine neuen Heizkörper. Laut eines Heizungsexperten kann diese Heizung nicht funktionieren.

Team Wallraff: Heizungs-Experte stößt auf Mietkosten-Pfusch – „Vonovia“ gibt Abrechnungsfehler zu