Mach mit!
Registriere dich mit Namen, Bild und einem Text um uns zu unterstützen.
Schau es Dir an!
Stuttgart reißt sich ab: schau es dir die auf unserer interaktiven Karte genauer an!
Newsletter!
News-Abo: Registriere dich und wir halten dich über Aktuelles auf dem Laufenden.

Neues:

  • Fotos und Video von Kundgebung vor Vonovia Büro am 15. Mai

    Fotos und Video von Kundgebung vor Vonovia Büro am 15. Mai

    keine Kommentare
    Gestern waren wir mit einer Kundgebung vor dem Vonovia Regionalbüro in Stuttgart. Teilt das Video. Heute treffen sich die Aktionäre von Vonovia in Bochum und feiern fette Renditen. Auch der Vorstand freut sich über ein Jahresgehalt von rund 6 Millionen Euro. Von jedem Euro Mieteinnahmen fließen 38 Cent direkt zu den Aktionären. Diese Geldmaschine funktioniert […]  weiterlesen »
  • Pressemitteilung: Projekt Mietentscheid Stuttgart angelaufen

    Pressemitteilung: Projekt Mietentscheid Stuttgart angelaufen

    keine Kommentare
    Inspiriert von dem Mietentscheid in Frankfurt hatten wir als Aktionsbündnis Recht auf Wohnen zu einem Startschusstreffen für einen Stuttgarter Mietentscheid eingeladen. Zu dem Auftakttreffen am Montag, den 29. April 2019 kamen schließlich über 40 Interessierte, darunter Vertreterinnen und Vertreter zahlreicher Initiativen. Der große Andrang beim ersten Treffen macht Mut und Lust auf einen Mietentscheid für […]  weiterlesen »
  • Mieterabzocke – Vonovia peilt für 2019 einen Jahresgewinn von 1,22 Mrd Euro an!

    Mieterabzocke – Vonovia peilt für 2019 einen Jahresgewinn von 1,22 Mrd Euro an!

    keine Kommentare
    Während bundesweit über die Enteignung von Wohnungskonzernen debattiert wird, glänzt die Nummer eins der Branche, Vonovia, mit steigenden Gewinnen. Mehr noch: Vonovia hebt sogar die Gewinnprognose an. Im ersten Quartal steigerte der Bochumer Konzern das operative Ergebnis nach Zinsen und Steuern (FFO) auf 303,6 von 253,0 Millionen Euro, wie Vonovia am Dienstag mitteilte. Das Plus […]  weiterlesen »
  • Wohungsbesetzung: Prozess gegen solidarischen Nachbarn am 9. Mai am Amtsgericht

    Wohungsbesetzung: Prozess gegen solidarischen Nachbarn am 9. Mai am Amtsgericht

    keine Kommentare
    Den Lügen der Polizei unsere Solidarität entgegensetzen! Do, 9. Mai – Amtsgericht Stuttgart – Prozessbeginn 09:15 Uhr Am 28. Mai 2018 wurden die beiden besetzten Wohnungen in der Wilhelm-Raabe-Str. 4 in Stuttgart-Heslach morgens von der Polizei geräumt. Im Anschluss sollten solidarische Anwohner*innen von der Polizei eingeschüchtert werden. Als am Abend einer der Hausbewohner mit seinem […]  weiterlesen »
  • StZ: Mieterverein: Stadt leistet Beihilfe zur Mietervertreibung

    StZ: Mieterverein: Stadt leistet Beihilfe zur Mietervertreibung

    keine Kommentare
    Der folgende Artikel ist aus einem Beitrag der Stuttgarter Zeitung: Der Mieterverein Stuttgart hat in scharfer Form eine Anzeige in der neuesten Ausgabe des amtlichen Wohnungsmarktberichtes der Stadt Stuttgart kritisiert. Dort bemühe sich die Firma Schwäbische Bauwerk GmbH um den „Eigenankauf von Mehrfamilienhäusern ab drei Wohneinheiten“ – doch der Firma wirft der Mieterverein vor, dass […]  weiterlesen »

Pinnwand:

  • Künzelsauer Straße:

    Künzelsauer Straße:

    Hier will die SWSG 105 Wohnungen mit erhaltenswerter Bausubstanz und bezahlbaren Mieten abreißen.

  • Kommunistensiedlung in Zuffenhausen:

    Kommunistensiedlung in Zuffenhausen:

    Hier plant die Baugenossenschaft Zuffenhausen den Abriss von 66 Wohneinheiten mit erhaltenswerter Bausubstanz und bezahlbaren Mieten.

  • Hofbräu Areal in Heslach:

    Hofbräu Areal in Heslach:

    Statt bezahlbaren Wohnraum plant Aldi-Süd hier den Abriss mehrerer Gebäude und will einen Wohnpark mit 55 Luxus-Eigentumswohnungen und eine Aldi-Filiale errichten.

  • Gentrifizierungsgebiet Hallschlag:

    Gentrifizierungsgebiet Hallschlag:

    Ab Oktober sollen hier Abrissbagger die ersten SWSG-Häuser einreißen und durch teure Neubauwohnungen ersetzen.

  • Straifstraße in Degerloch:

    Straifstraße in Degerloch:

    Ein weiterer Schauplatz von unnötigem Abriss und Neubau. Hier plant die FLÜWO den Abriss von drei Hochhäusern mit 76 Wohnungen.

    Bündnispartner Webseiten:

    SÖS LINKE PluS
    Leerstandsmelder Stuttgart