Stammheimer Block / Kommunistenburg in Zuffenhausen wird gerade abgerissen

Wieder wird leistbarer Wohnraum und die oft Jahrzehnte währende Heimat von Mieter*innen in Zuffenhausen für immer vernichtet…der Stammheimer Block,die Kommunistenburg, 1921 als erster Wohnblock und Sitz der Baugenossenschaft Zuffenhausen errichtet, ist “in die Jahre gekommen” – Sanierung unwirtschaftlich, Wohnungen zu klein, nicht zeitgemäßer Grundriss, …ABRISS!!! Neubauten mit weniger Wohnungen als bisher werden entstehen. Kein noch so kreativer Architekt kann diese Atmosphäre, diese Einmaligkeit, diese Augenweide einfangen und in einem Neubau wieder zum Leben erwecken. Zuffenhausen ist wieder um leistbaren Wohnraum und Ästhetik im Wohnbau ärmer geworden.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-zuffenhausen-abriss-an-stammheimer-strasse-hat-begonnen.68e3d727-9615-451f-bec1-ae6403b6e3ce.html

Susanne Bödecker

Susanne Bödecker

Wohnen ist ein Menschenrecht und keine Ware. Wohnen ist Aufgabe der Daseinsvorsorge. Wohnen ist eine Zukunftsaufgabe. Wohnen ist sozial, solidarisch und ökologisch möglich. In Stuttgart wird nichts davon umgesetzt. Im Gegenteil, Menschen werden aus Wohnungen, in denen sie Jahrzehnte lang gelebt haben, herausgedrängt, damit die erhaltenswerten Häuser abgerissen und gewinnbringende Neubauten mit unerschwinglichen Mieten erstellt werden können. So darf es nicht weitergehen!

Kommentieren